Erfolgreich führen – durch frage-freie Gespräche

Das Thema

Es heißt, wer fragt, führt. Doch wer ohne zu fragen sein Gegenüber zum Sprechen bringt, kommt ans Ziel.

Der Frager gibt mit seiner Frage stets den Antworthorizont mit – das engt nicht nur ein, sondern provoziert Antworten, die oft nichtssagend sind. Direkte Fragen erweisen sich als wenig zielführend, weil die meisten Menschen dazu neigen, Fragen so zu beantworten, dass ihre Antwort sie in ein gutes Licht setzt.

Die in dieser Methode vermittelte fragefreie Kommunikation erzeugt ein wertschätzendes Klima und bringt den Gesprächspartner dazu, sich unaufgefordert zu erklären. Entsprechend ehrliche Antworten sind vielfach die beste Grundlage, um – z. B. in Verhandlungen – zu Übereinstimmungen zu kommen.

Der Autor

Professor Christian-Rainer Weisbach lehrt und forscht an den Universitäten Tübingen und Hohenheim und ist seit über 25 Jahren in der betrieblichen Fort- und Weiterbildung tätig.

Sein Arbeitsschwerpunkt ist die individualisierte Personalentwicklung inklusive regelmäßiger Einzel- und Paarberatungen sowie Supervision und Coaching.

Seine Erfolge sprechen für sich: Ob Verhandlungsgespräche mit Millioneneinsparung oder Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit trotz widriger Restrukturierungsmaßnahmen – stets zeigt sich, dass der Nutzen die Erwartungen sogar noch übertrifft.