Bildquelle: https://www.canva.com/

Mit Menschlichkeit zu Hochleistung – So gelingt gute Führung und Mitarbeiterbindung

Kennen Sie das als Führungskraft? Es hakt im Unternehmen und Probleme werden verursacht und Verantwortlichkeiten sind nicht mehr ganz deutlich? Oder gibt es einen Mitarbeiter, der möglicherweise nicht auf diese Stelle oder in diese Abteilung passt?

Solchen unbequemen Fragen müssen Sie als sich Führungskraft stellen. Tun Sie dies nicht, führen die vor sich hergeschobenen Probleme auf zunächst noch unauffällige Weise zu einem negativen Gärungsprozess – mit entsprechend negativen Auswirkungen auf das Leistungsverhalten Ihrer Mitarbeiter.

Für dauerhaft herausragende Ergebnisse müssen Hochleistung und Menschlichkeit zusammenkommen.

Alles auf einen Blick

Hochleistung und Menschlichkeit schließen sich keineswegs aus.

Vielmehr ist Menschlichkeit im Unternehmen eine entscheidende Voraussetzung für Hochleistung und eine langfristige Zusammenarbeit. Dieser Artikel zielt auf die Frage ab, unter welchen Bedingungen Menschen in Unternehmen bereit sind, ihr Leistungspotenzial dauerhaft auf hohem Niveau einzubringen.

Dies gelingt nur, wenn Mitarbeiter anständig und fair, also menschlich, behandelt werden. Und: Es bedarf dazu keines erhobenen Zeigefingers und keiner Ausflüge in Morallehren und Ethik.

Wenn Sie Hochleistungen auf der Basis gelebter Menschlichkeit erzielen wollen, betrachten Sie systematisch den eigenen Führungs- und Unternehmensalltag – und werfen Sie dann einen kritischen Blick auf das eigene Verhalten. Oft sind es eher Kleinigkeiten, die falsch laufen.

Wer sich mithilfe der hier vorgestellten Methode entsprechende Fehler in den Abläufen bewusst macht, kann sie mit geringem Aufwand korrigieren und entsprechende Erfolge erzielen.

Menschlichkeit fördert Hochleistung - Skillgainer

Bildquelle: https://www.canva.com/

Warum Sie Ihre Mitarbeiter mit Menschlichkeit besser führen können?

3 Vorteile:

  • Sie lernen Ihre Mitarbeiter*innen noch besser kennen und können individueller auf diese eingehen. Das schafft Vertrauen und motiviert.
  • Sie zeigen Ihren Mitarbeiter*innen echte Wertschätzung, signalisieren, dass diese Ihnen als Mitarbeiter wichtig sind. Sie schaffen eine positive Haltung und der Mitarbeiter ist bereit sein volles Potenzial zu entfalten.
  • Ihr Führungsstil wird als Authentischer erkannt, weil Sie jetzt Ihre Mitarbeiter so führen, wie sie selbst auch geführt werden wollen. So werden Sie noch erfolgreicher.

Wieso auf Best Practice Methoden setzen, um mit Menschlichkeit zu Hochleistung zu führen?

Eine Best Practice Methode bietet Ihnen Frank Breckwoldt. Er führt gemeinsam mit zwei Kollegen das von ihm mitgegründete Friseur-Filialunternehmen Ryf Coiffeur mit über hundert Salons und ungefähr tausend Mitarbeitern in Deutschland und der Schweiz. Nebenher bietet er Führungs- und Mitarbeitertrainings an. Für ein größeres Publikum präsentiert er seine Einsichten in seinem Buch „Hochleistung und Menschlichkeit“.

Prägend haben sich für ihn seine Erfahrungen als Mannschaftssportler ausgewirkt. Daher verwendet er gerne Analogien zum Sport. Im Fußball und später im Hockey lernte er, dass ohne funktionierendes Zusammenspiel ein dauerhafter Mannschaftserfolg nicht möglich ist.

Zusammen mit Skillgainer hat er seine Best Practice Methode zur Hochleistung durch Menschlichkeit rezeptartig für Sie bereitgestellt.

In drei einfachen Schritten können Sie mit Frank Breckwoldt und Skillgainer lernen, wie Sie Hochleistung mit Menschlichkeit verbinden, Ihr Team zu maximalem Erfolg führen und die Mitarbeiterbindung festigen:

So verbinden Sie Menschlichkeit mit Hochleistung

Inhaltsverzeichnis

    1. Hochleistung mit Menschlichkeit verbinden
          1.1 Was Menschlichkeit für Sie als Führungskraft bedeutet
          1.2 Das Gleichgewicht zwischen Hochleistung und Menschlichkeit herstellen
    2. Testen Sie sich
    3. Zeigen Sie uns Ihre Erfolge

1. Hochleistung mit Menschlichkeit verbinden

„Was einen guten Manager ausmacht, ist die Fähigkeit, andere zu ungewöhnlichen Leistungen zu veranlassen.“

Cyril Northcote Parkinson

Unternehmen konkurrieren schärfer denn je um die besten Bewerber und die fähigsten Mitarbeiter. Der Ruf des Unternehmens am Arbeitsmarkt wird zum Wettbewerbsvorteil – oder im Falle eines negativen Images zum Wettbewerbsnachteil.

Die besten Bewerber fühlen sich heute nur von Unternehmen mit gutem bzw. hervorragendem Ruf angesprochen. Und nur wer diese „High Potentials“ anständig und fair behandelt und ihnen hervorragende Arbeitsbedingungen bietet, kann sie im Unternehmen halten. Es empfiehlt sich deshalb schon aus Eigeninteresse ein bewusst menschlicher Umgang mit den eigenen Mitarbeitern.

Hochleistung ohne Menschlichkeit funktioniert nicht. Die Mitarbeiter unter Druck zu setzen, ihnen mit dem Verlust des Arbeitsplatzes zu drohen, ihnen Angst zu machen: All dies erzeugt Widerstand statt Motivation. So kommt es zum Dienst nach Vorschrift, keinesfalls aber zu Spitzenleistungen. Hochleistung muss von innen heraus entstehen. Die Bereitschaft dazu finden Sie nur bei motivierten Mitarbeitern.

Dazu sei auch gesagt: motivierte Mitarbeiter bleiben länger in Ihrem Unternehmen und wandern seltener zur Konkurrenz ab.

Menschlichkeit fördert Hochleistung - Skillgainer

Bildquelle: https://www.canva.com/

1.1 Was Menschlichkeit für Sie als Führungskraft bedeutet

Für Sie als Führungskraft bedeutet dies:

Fordern Sie hohe Leistungen ein. Setzen Sie anspruchsvolle, aber erreichbare Ziele. Dies ist die „harte“ Seite der Führungsarbeit.

Sorgen Sie, indem Sie Ihre Mitarbeiter anständig behandeln, für ein gutes, von Fairness und Respekt getragenes Arbeitsklima. Dies ist die „weiche“ Seite der Führungsarbeit.

Beachten Sie beide Seiten gleichermaßen stark. Beide sind wichtig, stehen gleichrangig nebeneinander und sollten sich folglich miteinander im Gleichgewicht befinden. Nur wenn Hochleistung und Menschlichkeit miteinander im Einklang stehen, ermöglicht dies eine langanhaltende Mitarbeitermotivation und dauerhafte Erfolge.

1.2. Das Gleichgewicht zwischen Hochleistung und Menschlichkeit herstellen

Ein entsprechendes Gleichgewicht zwischen Hochleistung und Menschlichkeit herzustellen gelingt den wenigsten Führungskräften auf Anhieb:

In der Regel tendieren Führungskräfte zur einen oder anderen Seite – zur Hochleistung oder zur Menschlichkeit. Auch Sie werden Ihre Stärken auf einer der beiden Seiten haben.

Daher die Empfehlung:

Machen Sie sich bewusst, in welche Richtung Sie tendieren, welches also Ihre stärkere Seite ist.

Arbeiten Sie nun gezielt daran, die andere Seite zu fördern (siehe unten), damit beide sich etwa die Waage halten.

Schwächen Sie nicht Ihre starke Seite, um ein Gleichgewicht zu erlangen, sondern stärken Sie Ihre schwache Seite. Dadurch erreichen Sie ein Gleichgewicht auf hohem Niveau.

Die eigene schwächere Seite, entgegen der persönlichen Ausprägung, zu stärken, ist nicht leicht. Es erfordert Disziplin und wirkliche Arbeit. Nehmen Sie diese Herausforderung an! Sie werden Ihre Führungsfähigkeit massiv verbessern.

Hören Sie aufmerksam zu, was Mitarbeiter Ihnen zu sagen haben. Wenn Mitarbeiter anderer Meinung sind oder Kritik äußern, kann dies sehr wohl berechtigt sein und sollte von Ihnen dementsprechend sorgfältig geprüft werden.

Die meisten Menschen sind anständig. Gehen Sie daher auch anständig mit ihnen um.

Dominiert Ihre menschliche Seite, so fördern Sie Ihre Fähigkeit, Hochleistungen einzufordern:

Fordern Sie dauerhafte und überdurchschnittliche Leistungen Ihrer Mitarbeiter ein.

Leistungen müssen dem Unternehmen, dem Gesamtinteresse dienen.
Fordern und fördern Sie deshalb teamorientierte Leistungen ein, statt Egotrips einzelner zu fördern.

Tragen Sie die nötigen Auseinandersetzungen mit unmotivierten Mitarbeitern offensiv und selbstbewusst aus.

Stellen Sie sich Konflikten – auch wenn sie unbequem, unangenehm und schwierig zu lösen sind. Dies gehört zu Ihren Aufgaben.

Wollen Sie wissen, wie Sie mit Menschlichkeit selbst zu einer erfolgreichen Führungskraft werden?

2. Testen Sie sich

Wollen Sie wissen, wie Sie mit Menschlichkeit selbst zu einer erfolgreichen Führungskraft werden?

3. Zeigen Sie uns Ihre Erfolge

Zeigen Sie uns, wie Sie erfolgreich das Gleichgewicht zwischen Hochleistung und Menschlichkeit hergestellt haben und vermarkten Sie mit uns diese und andere Erfolge als Autor*in für Skillgainer.

Kati Kinzel
Author: Kati Kinzel