Den Halo-Effekt beachten

Bestimmte Merkmale der Körpersprache können von besonderer Bedeutung sein: Der aus der Sozialpsychologie bekannte Halo-Effekt beschreibt, dass wir uns von einzelnen, aber besonders deutlichen Signalen oder Merkmalen stärker beeinflussen lassen. Diese Merkmale überschatten andere, weniger sichtbare.

Ein Beispiel: Ein Kandidat stößt im Bewerbungsgespräch aus Versehen ein Glas mit Wasser um. Die Beurteiler stufen ihn daraufhin als eher tollpatschig ein.

Es lohnt sich somit die gebührende Aufmerksamkeit für einzelne Elemente Ihrer Körpersprache. Schließlich wissen Sie nicht, auf welche Merkmale Ihr Gegenüber besonders achten wird.

Zur Werkzeugleiste springen