Auf Sympathie achten

Thema
Materials

In der Regel bevorzugen wir ein von Sympathie und Nähe geprägtes Verhältnis zu anderen Menschen.

Eine emotionale Verbindung zum anderen macht es in der Regel leichter, ihn von Ihrem Vorhaben zu überzeugen. Wenn es Ihnen also gelingt, von Beginn an ein positives Bild Ihrer Person zu gestalten, wird das in den meisten Fällen den Erfolg Ihrer Verhandlungen fördern.

Eine solche emotionale Verbindung schaffen Sie z. B., indem Sie sich Ihrem Gegenüber ‚annähern‘: Ähnlichkeiten in Aussehen – also vielleicht passend ausgewählte Kleidung – oder in der Körpersprache machen Sie Ihrem Partner sympathischer.

Dosieren Sie diese Ähnlichkeit allerdings vorsichtig – niemand mag ein Abziehbild. Wenn Sie beispielsweise einfach nur die Gestik Ihres Gegenübers kopieren, wirkt das eher lächerlich als sympathisch. Weicht Ihre Darstellung allzu weit von Ihrem üblichen Verhalten ab, fällt auch das hin und wieder auf.

Sie sind dran!

Werfen Sie ab und an einen kritischen Blick auf Ihren Auftritt: 

  1. Machen Sie ein kurzes Video. Die Aufnahme können Sie nach einer Checkliste überprüfen.
  2. Fragen Sie auch Dritte um eine kritische Meinung.
  3. Optimal ist natürlich von Zeit zu Zeit oder bei besonderen Anlässen ein professionelles Feedback. Wie beim Sport sieht der Trainer mehr als Ihr Spielpartner.

Im Kurs-Forum Gleichgesinnte finden

Möchten Sie sich mit anderen Kursteilnehmern austauschen?

Hier finden Sie dazu das Forum zum Kurs „Körpersprache in Verhandlungen“:

zum Kurs-Forum

Die Skillgainer fragen

Sie haben eine fachliche Frage, bei der Ihnen die anderen Kursteilnehmer nicht helfen können?

Hier können Sie Skillgainer per WhatsApp fragen:

zur WhatsApp-Frage

Zur Werkzeugleiste springen