2.1.b Ziele und Erfolgskriterien dieses Schritts

  • Sie haben sich vergegenwärtigt, welche der Zielrichtungen, die Ihr Vorgesetzter für Sie vorgesehen hat, an alle oder einige Ihrer Mitarbeiter unverändert durchgereicht werden können.
  • Sie haben festgelegt, welche der verbleibenden Zielrichtungen Sie selbst bearbeiten und welche Sie an Ihre Mitarbeiter weitergeben. 
  • Sie haben manche Ziele funktionsorientiert zerlegt und hieraus Teil-Zielrichtungen für Ihre Mitarbeiter abgeleitet.
  • Sie kennen die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Zielrichtungen innerhalb Ihres Bereichs und mit anderen Betriebsteilen.
  • Sie haben potenzielle Zielkonflikte beseitigt und nutzbare Synergieeffekte aufgedeckt.
  • Anhand der Zuständigkeiten und Ressourcen sowie der Potenziale Ihrer Mitarbeiter haben Sie eine Entscheidung getroffen, an welchen Mitarbeiter Sie welche Zielrichtung delegieren.
Please log in to join the chat