Zeitplanung

So nutzen Sie Ihre Zeit sinnvoll

Heute haben Sie sehr viel vor – egal, ob beruflich, privat oder beides. Sie verzichten auf die Zeitplanung. Die würde Sie sogar noch wertvolle Zeit kosten und Sie kennen all Ihre Aufgaben. Ihre lange To-do-Liste sitzt Ihnen im Nacken, also legen Sie direkt los.

Immer wieder werden Sie abgelenkt. Auf Ihrem Telefon gehen im Minutentakt neue Nachrichten ein und Sie schauen dann doch nach. Freunde planen für Morgenabend ein gemeinsames Treffen und verlangen immer wieder Feedback. Oder aber Ihre Mutter ruft spontan an, um sich mit Ihnen zu unterhalten. Sie lässt sich erst nach einem 15-minütigen Telefonat auf einen anderen Zeitpunkt vertrösten.

Vielleicht sind Sie gerade am Arbeiten im Büro oder Homeoffice: Ihr Vorgesetzter meldet sich bei Ihnen und gibt Ihnen ständig neue Aufgaben. Diese fügen Sie Ihrer immer länger werdenden To-do-Liste hinzu. Oder aber Sie erhalten eine wichtige E-Mail, die unerwartet Ihre volle Aufmerksamkeit verlangt.

Am Ende eines solchen Tages würden Sie gerne die Uhr zurückdrehen. Von Ihren To-dos haben Sie nur einen Bruchteil geschafft. Mit der Auswahl dieser Aufgaben ist niemand wirklich zufrieden. Für die Aufgaben, die Sie erledigt haben, haben Sie viel länger gebraucht, als eigentlich erwartet.

Wozu ist Zeitplanung gut?

Dieses Extrembeispiel soll Ihnen zeigen, warum Zeitplanung eine wertvolle Investition und keine Zeitverschwendung ist. Was hätte hier besser laufen können mit Zeitplanung?

  • Sie hätten potenzielle Ablenkungen identifizieren und abstellen oder wenigstens reduzieren können.
  • Sie hätten Ihre Aufgaben priorisieren können, damit Sie wichtige Ziele in jedem Fall schaffen.
  • Sie hätten Ihren ungefähren Zeitbedarf pro Aufgabe gekannt und gewusst, wie viel Sie tatsächlich heute schaffen können.
  • Mit Überblick über Prioritäten und Zeitbedarf Ihrer Aufgaben hätten Sie Ihren Vorgesetzten fragen können, welche Aufgabe Sie vertagen sollen, um seinen Bitten nachzukommen.
  • Sie hätten einen Puffer einplanen können für unerwartet reinkommende wichtige Aufgaben und einen längeren Zeitbedarf geplanter Aufgaben.

Zeit lässt sich bekanntlich nicht dehnen. Deshalb ist es so wichtig, die vorhandene Zeit mit den richtigen und wichtigen Dingen zu füllen – nämlich mit Aufgaben, die auf unsere Ziele einzahlen. Genau das lehrt Sie unser folgender Online-Kurs.

Investieren Sie eine halbe Stunde am Tag in Zeitplanung, sparen Sie Zeit bei unwichtigen Aufgaben und Störquellen, haben weniger Stress und können viel besser Ihr Leben mit dem Wesentlichen voranbringen.

Zeitplanung vom Profi lernen

Profi in Sachen Zeitplanung ist Lothar Seiwert. Seit 1992 ist er gefragter Redner und Autor zu den Themen Zeitmanagement und Work-Life-Balance. Aus seiner Feder stammen zahlreiche Bestseller zu diesen Themen, darunter das mit Werner Tiki Küstenmacher verfasste „Simplify your Life“. Seine Bücher wurden in über 30 Sprachen übersetzt. Für die Zeitschrift Focus ist Seiwert sogar „Deutschlands führender Zeitmanagement-Experte“.

Basierend auf: Seiwert, Lothar: „30 Minuten Zeitmanagement“, 18. überarbeitete Auflage, Offenbach: GABAL Verlag GmbH 2012.

Praktisch, komprimiert und unkompliziert

Lernen Sie jetzt in unserem schriftlichen Online-Kurs Zeitplanung, um mit weniger Stress Ihren Lebenszielen näher zu kommen. Ohne Anmeldung, vollkommen gratis und in 15 Minuten flexibel von überall aus gelesen. Wer für Managementbücher wenig Zeit in seiner Planung findet, entdeckt hier nur die Essenz, die zur praktischen Umsetzung notwendig ist.

Überzeugen Sie sich selbst:

Umsetzung

Zeitdiebe fangen

→ Zeitzwänge erfassen

→ Mind Map auswerten

Motivierende Ziele finden & setzen

→ Ziele bestimmen

→ In den Prozess einsteigen

Ihre Zeit planen

→ Tagespläne verwenden

→ Zeitplanbuch oder -software verwenden

Karriere

Karriere & Zeitplanung

→ Kundenberater bei der Beispiel GmbH

→ Diese Benefits bietet die Beispiel GmbH

Umsetzung

Prioritäten setzen und delegieren

→ Im Alltag umsetzen

→ Delegieren

Tagesrhythmen und Einstellung einbeziehen

→ Den Tagesrhythmus einbeziehen

→ Das Geheimnis der „stillen Stunde“

FAQ

Typische Probleme und Lösungen

Share This
Zur Werkzeugleiste springen