Soziale Intelligenz (2/2)

So bringt Empathie Sie im Leben voran

Sie führen ein privates oder berufliches Gespräch. Das Gespräch verfolgen Sie mit einem klar gesteckten Ziel. Zum Beispiel müssen Sie mit Ihrem Team eine Lösung für eine berufliche Herausforderung finden oder aber Sie wollen mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin einfach nur einen Plan für die Wochenendgestaltung schmieden.

Es folgt auf einmal ein Wort dem anderen. Am Ende wurde das Gesprächsziel nicht erreicht, stattdessen hat sich der eine angegriffen gefühlt und wurde laut, der andere hat schmollend nichts mehr beigetragen oder ein Dritter hat versucht, rein sachlich auf Emotionales zu reagieren, und ist gescheitert.

Sie fragen sich nun, wie die Stimmung derart kippen konnte. Und haben vielleicht auch die Sorge, dass Sie ebenfalls etwas zum negativen Ausgang beigetragen haben.

Der Schlüssel, damit Gespräche nicht derart entgleiten, heißt Empathie. Zunächst müssen Sie Ihre eigenen emotionalen Automatismen verstehen, danach können Sie dann die der anderen erforschen. Beide Fähigkeiten zusammen bezeichnet man auch als soziale Intelligenz.

Empathie als Schlüssel zum Erfolg

Trainieren Sie Ihre Empathie, können Sie die Motive und Emotionen von anderen besser nachvollziehen und darauf eingehen. Sie erkennen dann auch den Unterschied zwischen bewussten und unbewussten Verhaltensweisen Ihres Gegenübers.

Mit Empathie können Sie Gespräche bewusst steuern und eine bessere Beziehung zum Gegenüber aufbauen. So können Sie Interaktionen respektvoll und lösungsorientiert gestalten, sodass Sie Ihr gesetztes Gesprächsziel auch tatsächlich erreichen. Soziale Intelligenz ist daher besonders wichtig für Sie, wenn Ihr persönlicher Erfolg von Ihrer Menschenkenntnis abhängt.

Mit sozialer Intelligenz zielgerichtet interagieren – das erlernen Sie bei uns in zwei Teilen. Der erste Teil hat Ihnen dabei geholfen, Ihre emotionalen Autopiloten zu finden und zu reduzieren. Ihre Erkenntnisse benötigen Sie nun für den hier vorgestellten zweiten Teil. Er befasst sich konkret mit Ihrem Verhalten gegenüber anderen.

Vom Praktiker soziale Intelligenz lernen

Autor dieses Online-Kurses ist Aristidis Selalmazidis. Der gebürtige Grieche hat zwar einen bunten Lebenslauf, trotzdem zieht sich eine klare rote Linie hindurch: Er beschäftigt sich mit Menschen, ihren Leben und ihrem Erfolg. Das spiegelt auch seine wissenschaftliche Ausbildung wieder, u.a. in BWL, Philosophie, Sozialwissenschaften und humanistischer Psychologie. Seit 1995 ist der internationale Marketingspezialist Selalmazidis nun schon als Berater, Coach, Redner und Autor erfolgreich in der Wirtschaft unterwegs.

Praktisch, komprimiert und unkompliziert

Lernen Sie jetzt in unserem schriftlichen Online-Kurs soziale Intelligenz, um Ihre Emotionen in zielgerichtete Bahnen zu lenken. Ohne Anmeldung, vollkommen gratis und in 15 Minuten flexibel von überall aus gelesen. Wer für Managementbücher wenig Zeit im Alltag findet, entdeckt hier nur die Essenz, die zur praktischen Umsetzung notwendig ist.

Überzeugen Sie sich selbst:

Umsetzung

Vorbereitungen treffen

→ Den richtigen Ort wählen

→ Kernfaktoren vergegenwärtigen

Empathie aufbauen

→ Übung: Aus Konfrontationen lernen

→ Übung: Motive durchschauen

→ Übung: Positionen erkennen

Karriere

Karriere & Soziale Intelligenz

→ Kundenberater bei der Beispiel GmbH

→Aufgaben als Kundenberater der Beispiel GmbH

Umsetzung

Gemeinsam Lösungen finden

→ Übung: Alternativen finden

→ Sympathie schenken

→ Alltagsbeispiel „mehr Sympathie“

→ Vorwurfsfreie Kommunikation

→ Lösungen sind das Ziel

Perspektivenwechsel üben

FAQ

Typische Probleme und Lösungen

Share This
Zur Werkzeugleiste springen